Heldenhafte

Social Media Blickfänger

Möchtest du über die Sozialen Medien gerne (potenzielle) Kunden und Gleichgesinnte ansprechen?

Brauchst du hochwertiges Bildmaterial, welches du bei Instagram & Co immer mal wieder einstreuen kannst?

Würdest du dich mit deinen Posts gern von der Masse abheben?

Gerne, ich bin Dabei!

Social Media Marketing ist das Buzz-Wort der letzten Jahre. Und das zu Recht. Es kombiniert Reichweitenstärke und Zielgruppenansprache, vereint Marketing mit relevanten, Mehrwert bietenden Inhalten, erlaubt schnelles Teilen und Verlinken sowie das direkte Interagieren mit dem Urheber des Posts.

Warum die Sozialen Medien eine Riesenchance sind

  • Die sozialen Medien verzeichnen eine enorme Reichweite. Gemäß der zuletzt veröffentlichten Zahlen hatte Instagram im Juni 2017 bereits 15 Mio. Nutzer in Deutschland; Facebook meldete für März 2019 32 Mio. deutsche Nutzer; 23 Mio. nutzen Facebook sogar täglich.
  • Durch die Auswahl von Hashtags und Gruppen selektieren die Nutzer selbst, welche Inhalte sie konsumieren möchten. Dadurch gilt das sogenannte Pull-Prinzip, d. h. die Nutzer sehen Inhalte, die sie aktiv angefordert haben (im Gegensatz zum Push-Prinzip, bei dem der Nutzer ungefragt Inhalte gezeigt bekommt) – wodurch diese Beiträge eine deutlich höhere Beachtung finden.
  • Aufgrund der Fokussierung auf visuelle Inhalte, die eine 650% höhere Engagement-Rate als reine Text-Posts erzielen, hat Instagram im Vergleich mit den anderen Plattformen die höchste Interaktionsrate. Im Durchschnitt verbringt ein Nutzer täglich 15 Minuten auf Instagram.

Wie du diese Chancen für dich nutzen kannst

(und welche Rolle Bilder dabei spielen)

Durch das regelmäßige Teilen relevanter Inhalte kannst du zielgruppen­spezifisch Vertrauen und Vertrautheit auf Seiten deiner (potenziellen) Kunden und Mitarbeiter aufbauen. Die Kommentarfunktion bietet dir dabei die einzigartige Möglichkeit, direkt mit deinen Followern zu kommunizieren.

Das wichtigste Stichwort für den Erfolg ist Relevanz. Deine Beiträge sollten wertvolles Wissen transportieren, eine tolle Geschichte erzählen oder etwas von deiner Persönlichkeit (oder der deiner Kollegen) preisgeben. Auch motivierende oder Begeisterung weckende Beiträge funktionieren gut.

Der beste Eye-Catcher für einen guten Post ist ein starkes Bild. Das muss nicht immer ein professionell erstelltes Foto sein. Für viele eignet sich eine Kombination aus „Real-Life-Schnapp­schüssen“ und hochwertigen Bildern.

Diese hochwertigen Bilder sollten einheitlich und stimmig sein, zum Unternehmens-Branding passen und den Qualitätsanspruch deines Unternehmens reflektieren. Zudem sollten ungewöhnliche Perspektiven dabei sein, die das Interesse des Betrachters wecken.

Mein persönlicher Tipp: Feiert eure Erfolge! Es strahlt unheimlich viel positive Energie aus, wenn du ein tolles Ereignis (wie die Fertigstellung eines schwierigen Auftrags) über die Sozialen Medien zelebrierst. Hierfür solltest du Bildmaterial parat haben, welches Situationen in deinem Betrieb zeigt, jedoch generisch genug ist, dass es für verschiedene Botschaften eingesetzt werden kann.

Der Vorteil für dich:

Du erreichst handwerksinteressierte Nutzer, stichst durch deine ansprechenden Inhalte hervor und baust durch relevanten Content Vertrauen und Vertrautheit auf.

Kundenstimmen

Das berichten meine Kunden von unseren Shootings:

Beeindruckende Darstellung des Handwerks!”

Jennifer hat für uns den Herstellungsprozess einer Aufzugsanlage fotografisch dokumentiert. Dabei hat sie uns im Vorfeld wertvoll beraten, welche Fotos zu welchem Zeitpunkt erstellt werden sollten. Die Endauswahl ist uns enorm schwer gefallen.“

Sascha Bung

“Wunderschöne ausdrucksstarke Bilder!”

„Ich habe im September ein mega Shooting mit Jennifer Aengst gehabt. Dabei sind viele sehr gute Aufnahmen entstanden, die mich bei der Arbeit zeigen und die ich sehr gut für mein Marketing nutzen kann. Die Resonanz auf die Bilder ist bombastisch.“

Katja Schumacher

“Mein Fotoshooting mit Jennifer war großartig”

„Die entspannte und gleichzeitig sehr konzentrierte und professionelle Arbeits-Atmosphäre, gemischt mit viel Humor und Experimentier-Freude hat zu tollen Bildern geführt, die ich seitdem beruflich und privat nutze. Herzlichen Dank dafür, Jennifer! It was a real pleasure to work with you!“

Bettina Lohmeyer

“Danke, Jennifer, für Deine starken Fotos!”

Profis, die ihren Beruf lieben und darin aufgehen, zeigen ganz individuelle und doch zutiefst menschliche Gesichtsausdrücke. Diese Momente hält Jennifer Aengst mit ihren Fotos fest. Dabei sind es keine inflationären Schnappschüsse, sondern gründlich vorbereitet.“

Katharina Kühnel

Der Ablauf unseres Helden-Shootings

  • Lass uns in einem unverbindlichen Erstgespräch über dich, deine Leistung und deine Vorstellungen sprechen und inwieweit ich dich mit professionellen Fotos unterstützen kann.
  • Bevor wir uns für die Fotoaufnahmen treffen, erstellen wir gemeinsam eine Shot List (eine Auflistung der Motive, die es einzufangen gilt) und definieren deine Bild­sprache. Bei Bedarf komme ich hierfür auch schon in deinen Betrieb, um mir die Location anzuschauen.
  • Am Tag des Shootings gehen wir die Shot List wie geplant durch. Sofern Fotos mit verschiedenen Mitarbeitern vorgesehen sind, sollte jemand aus deinem Team die Koordination dieser übernehmen.
  • Um dir bei der Durchsicht der Fotos Zeit zu sparen, treffe ich aus den vielen hundert Bildern bereits eine Vorauswahl und lade diese als Preview in eine passwort­geschützte Online-Galerie hoch.
  • Nachdem du deine Favoriten ganz in Ruhe ausgewählt hast, mach ich mich an die Bildbearbeitung und stelle dir anschließend die verschlüsselten Dateien zum Download bereit.

Die Sozialen Medien sind für dich derzeit noch ein Buch mit sieben Siegeln?

Du hast schon angefangen, aber bisher konntest du kaum Follower gewinnen?

Du würdest gerne eine auf dich abgestimmte Social Media Strategie entwickeln?

In Zusammenarbeit mit einer Social Media Marketing-Expertin helf ich dir gern dabei, alles für einen gewinnbringenden Einsatz vorzubereiten.

Was ich dir sonst noch anbieten kann

Foto eines Metallbau-Betriebes

Fotos deines Betriebs

Möchtest du deinen Umsatz durch mehr und besser bezahlte Aufträge steigern?

Dann heb dich ab von deinen Mitbewerbern und zeige, was deinen Betrieb besonders macht.

Am besten mit ansprechenden Bildern von deinen Leistungen, deinem Team und von beeindruckenden Referenzen. Denn lange Texte werden immer seltener gelesen. Dabei solltest du dich natürlich von deiner besten Seite zeigen präsentieren: Mit hochwertigen Fotos, die deinen eigenen Qualitätsanspruch reflektieren sowie Professionalität und Kompetenz ausstrahlen.

Foto-Stories

Nerven dich mangelnde Wertschätzung und Diskussionen über deine Preise?

Mit Foto-Stories kannst du die Komplexität deiner handwerklichen Leistungen nachvollziehbar darstellen.

Häufig haben Kunden ein falsches Preisgefühl aufgrund von mangelndem Verständnis für die dahinter liegende Leistung. Indem du die einzelnen Arbeitsschritte anhand von Fotos aufzeigst, schaffst du Verständnis für den Arbeitsumfang, die benötigten Fertigkeiten und die besonderen Herausforderungen. Damit wird der Preis der Leistung viel besser nachvollziehbar.

Gruppe von Mitarbeitern

Mitarbeiter-Portraits

Möchtest du als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden?

Ansprechende Mitarbeiter-Fotos zeugen von Wertschätzung und Engagement und lassen dich aus der Masse hervorstechen.

Aufgrund des aktuellen Fachkräftemangels wird es für Unternehmen immer wichtiger, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Hierbei hilft eine ansprechende "Über uns"-Seite mit authentischen, sympathischen Mitarbeiterfotos. Denn sie zeigt zum einen deine Wertschätzung des Teams, zum anderen wecken die Bilder ein positives Bauchgefühl bei potenziellen Bewerber*Innen.

Übrigens, eine steigende Wertschätzung des Handwerks in der „Instagram-Generation“ kann auch die Attraktivität von Ausbildungsberufen im Handwerk erhöhen. Mit deinen Posts tust du also der Handwerksbranche als Ganzes etwas Gutes!

Gute Vorbereitung

15 Fragen an dich

...um das Beste aus unserem Shooting rauszuholen

Vermutlich fragst du dich nun, wie viel sowas kostet.

Ich biete dir absolute Preistransparenz!

Meine Preismodell ist daher ganz simpel.

Zahlungsmodalitäten

  • Nach Auftragserteilung wird eine Anzahlung in Höhe von 50% der im Angebot aufgeführten Kosten fällig.
  • Im Anschluss an das letzte Shooting und nach Auswahl der gewünschten Bilddateien erstelle ich die Abschlussrechnung.
  • Beide Rechnungen sind zahlbar binnen 14 Tagen.
  • Die Bearbeitung und Übergabe der Fotos sowie die Übertragung der Nutzungsrechte erfolgt erst nach vollständigem Zahlungsein­gang.

Eine Verschiebung des verbindlich vereinbarten Termins ist bis 1 Woche vorher kostenfrei möglich; bei kurzfristigeren Verschiebungen können 50% der geleisteten Anzahlung als Aufwandsentschädigung angesetzt werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert es nach unserem Shooting, bis ich die Bilder von dir erhalte?

Die Zeit, bis du deine Bilder in den Händen hältst, ergibt sich aus mehreren Faktoren. Innerhalb von 1-2 Wochen nach unserem Shooting werde ich dir eine Vorauswahl der Bilder über eine Online-Galerie zur Verfügung stellen. Nachdem du dir daraus deine Favoriten ausgesucht hast, erstelle ich für dich die Abschlussrechnung. Nach Zahlungseingang benötige ich dann noch mal 1-2 Wochen für die Bildbearbeitung, bevor ich dir die Bilder zuschicken kann.

Kannst du auch aus mehreren Bildern in Abfolge eine Video-Datei erstellen?

Ja, gar kein Problem. Es ist außerdem möglich, eine Audio-Datei zu ergänzen (mit Musik oder Sprache) und die Bilder mit Bildunterschriften zu versehen. Letztere kann man entweder im Nachhinein über das Bild legen, oder aber schon vorher im Bild selbst ergänzen (was eine Orientierung an deinem Branding ermöglicht und daher meist zu bevorzugen ist).

Kann man auch unbearbeitete Fotos bekommen?

Nein, tut mir leid. Die Bildbearbeitung ist Teil meiner kreativen Leistung und gehört einfach dazu. Unbearbeitete Bilder zu übergeben wäre für mich so, als würde ein Bäcker einen ungebackenen und undekorierten Kuchen abgeben - die Basis ist zwar schon geschaffen, aber das Ergebnis ist noch nicht für den Verzehr (bzw. die Nutzung) geeignet.

Welche Orte kommen für die Aufnahmen in Frage?

Grundsätzlich kann ich mit meinem Equipment überall fotografieren, auch wenn die Licht- und Platzverhältnisse nicht optimal sind. Am wichtigsten finde ich bei der Wahl der Location die Authentizität. Gerade bei Bildern für die Außendarstellung sollten diese tatsächlich in deiner Werkstatt, im Atelier oder vor Ort beim Kunden entstehen. Mitarbeiterportraits hingegen kann man durchaus an einem neutralen Ort im Freien machen.

Ludwig Börne

„In einem wankenden Schiff fällt um, wer stillesteht, nicht wer sich bewegt.“

Henry Ford

„Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht: Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“

Lust auf ein gemeinsames Helden-Shooting?

 

Lass uns ganz unverbindlich besprechen, wie ich dich mit gut gemachten Fotos unterstützen kann.

Du erreichst mich per Mail über mail@handwerksheroes.de oder gern auch telefonisch: +49 177 314 09 22.

Portraitfoto Jennifer Aengst

Zum Umgang mit deinen Daten siehe meine Datenschutzerklärung.